Titelbild1 Titelbild2
Bild links
Seitenindex Stichwortsuche: 

Wissensbasis Canyoning

Borreliose


Aktualisiert:25.01.07

Zecke

Zecke - Foto: Wolfgang Stich (l.)

 

 

   

Borreliose (Lyme-Krankheit, Erythema migrans) ist die am häufigsten von Zecken übertragene Krankheit. In Deutschland sind zwischen 5 und 50% der Zecken mit Borrelien infiziert. Im Gegensatz zur FSME erfolgt die Übertragung der Borrelien aber erst einige Stunden nach dem Einstich, da die Erreger sich im Darm des Insekts befinden.

Der beste Schutz besteht als darin, sich gar nicht erst stechen zu lassen. Hohes Gras meiden, Repellant (Vergrämungsmittel) verwenden und lange, helle Hose tragen - darauf lassen sich abgestreifte Zecken gut erkennen. Der Körper ist regelmäßig abzusuchen und gefunden Zecken sind sofort zu entfernen, ohne deren Körper zu quetschen.

Als typisches Symptom gilt die Wanderröte, ein roter Fleck um die Einstichstelle, der einige Tage nach dem Einstich auftreten kann und sich ringförmig vergrößert. Später können Nervenschäden oder rheumaähnliche Symptome auftreten. Durch einen Test auf Antikörper läßt sich die Borreliose erst in der Spätphase sicher nachweisen, allerdings hat ein gewisser Prozentsatz der Bevölkerung auch ohne an Borreliose erkrankt zu sein Antikörper im Blut.

Unmittelbar nach dem Auftreten der Wanderröte lassen sich die Borrelien mit Antibiotika gut bekämpfen, im Spätstadium ist die Behandlung sehr aufwändig.

Im Jahr 2004 erkrankten nach Angaben des RKI in Deutschland 3980 Menschen, 2005 waren es 4478, und 2006 infizierten sich 6215 Personen.  Die Ursache für die Zunahme ist unklar und könnte auch an einem höheren Risikobewußtsein und einer besseren Diagnose liegen.

Es gibt aber auch noch andere von Zecken oder anderen Insekten übertragene Krankheiten, die für den Canyonisten eine Rolle spielen können.



Autor(en) und Copyright: MP

Canyoning ist eine eigenverantwortliche Risikosportart, die umfangreiche eigene Kentnisse erfordert. Websitebetreiber und Autoren können keine Verantwortung für Fehlinterpretationen dieser Seiten oder fehlerhafte Angaben darin übernehmen.
Wir bitten bei möglichen Fehlern, Verbesserungsvorschlägen oder eigenen Beiträgen um Benachrichtigung!